Kambodscha 2017/18

2009 reiste ich zum ersten Mal nach Kambodscha, um für mein Dokudrama FIRE FIRE DESIRE zu recherchieren. Von 2010 bis 2016 habe ich dann jedes Jahr einen Monat in Südostasien gedreht. Aus Platzgründen hatte ich nur eine Filmkamera dabei. Filmen und Fotografieren verträgt sich schlecht; entweder denke ich cinematografisch, indem ich immer das nächste Bild antizipiere, die Bewegung mit einbeziehend, oder aber ich denke in fotografischen Standbildern.
Es ist mir nie gelungen, zwischen der Film- und der Fotokamera abzuwechseln.
Erst im Jahr 2017 und 2018 als ich nicht mehr am Film arbeitete, sondern einen Kurzwellensender aufbaute, habe ich eine Fotokamera dabei.
Die nachfolgenden Bilder sind in meiner Freizeit in Phnom Penh entstanden. Ziel war es, das Lebensgefühl, welches ich während der Filmarbeit spürte, Jahre später einzufangen.
Das ist mir nur teilweise gelungen. Wie keine andere südostasiatische Stadt verändert sich Phnom Penh mit atemberaubender Geschwindigkeit.

Genre: Strassenfotografie / Portrait
Kamera: Fujifilm X100F mit Festobjektiv 35mm