2019 Fisher in Kampot, Cambodia

Die Fischer und ihre Familien in Kampot gehören der muslimischen Gemeinschaft in Kambodscha an, die allgemein als «Cham» bekannt ist. Sie stammen von Flüchtlingen aus dem alten Königreich Champa ab, die vor 500 Jahren aus Zentralvietnam flohen.

Heute leben im Königreich Kambodscha etwa 300.000 Muslim*innen. Viele kambodschanische Cham leben jedoch in Armut und haben ein niedrigeres Bildungsniveau, eine höhere Analphabetenrate und schlechtere Gesundheitsindikatoren als der überwiegende Teil der kambodschanischen Bevölkerung. Die meisten Cham in ländlichen Gebieten, wo sie hauptsächlich in der Fischerei und Landwirtschaft tätig sind.

Genre: Reportage
Kamera (digital): Nikon Z6 mit Nikkor-Z Zoom-Objektiv 24-70mm/2.8
Nikkor-Z Zoom-Objektiv 14-30mm/4